ImpressumHaftungsausschluss
gefaellt-mir-button.com
Katzentatzentanz im Gesellschaftshaus Palmengarten, Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. veranstaltet Kinderliederkonzert mit Fredrik Vahle

Am Mittwoch, dem 14. November 2018 um 10 Uhr und 15 Uhr veranstaltet der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. im Gesellschaftshaus Palmengarten wieder ein Kinderliederkonzert mit Fredrik Vahle – dem bekannten Urvater der Kinderlieder und Dietlind Grabe-Bolz als Gesangspartnerin zum Mitsingen und Mittanzen!

„Seit über 40 Jahren begeistert Vahle“, so der Vereinsvorsitzende Michael Paris, „mit seinen Liedern wie „Der Katzentatzentanz“ oder „Anne Kaffekanne“ Kinder und Eltern. Auch in diesem Jahr werden wieder ein Konzert vormittags und ein Konzert am Nachmittag stattfinden. So haben auch Familien die Möglichkeit, deren Eltern vormittags berufstätig sind oder deren Kinder in den Kindergarten oder die Schule gehen, dieses Konzert gemeinsam zu besuchen.“ Wie Paris mitteilt, hat der Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. zu Fredrik Vahle eine besondere Beziehung, da er bereits im Jahr 1973 bei der Eröffnung des Abenteuerspielplatzes im Riederwald einen Auftritt hatte.

Schon zum 12. Mal veranstaltet der Verein ein Konzert mit Fredrik Vahle und bisher waren die Karten immer restlos ausverkauft. Daher empfiehlt sich eine schnelle Reservierung! Die Eintrittskarten kosten pro Person € 6,00 und können unter der Telefonnummer 069 / 90 47 50 70 bestellt werden.

25. „Opernspiele“

Vom 20. Juli bis 05. August finden wieder täglich die diesjährigen „25. Opernspiele“ statt!

Hier sind die absoluten Highlights bei sommerlichen Temperaturen natürlich die Wasserspiele im Lucaebrunnen vor der Alten Oper. Dort stehen Mini-Tretboote zur Verfügung und mit der Rollenrutsche, die die Kinder direkt in den Brunnen befördert, ist Badespaß garantiert. Im Marshall-Brunnen können mit Abwasserrohren, Verbindungsstücken, Eimern und Getränkekisten unterschiedliche Wasserläufe konstruiert werden.

Aber das ist noch lange nicht alles! Täglich finden die Kinder, und auch die Erwachsenen, in der Zeit von 11 – 19 Uhr ein von 30 pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreutes Spielangebot mitten in der Stadt. Kletterfreunde können beim Kistenklettern und auf dem Kletterturm mit Geschick das Spielgeschehen von oben betrachten. Für großes Vergnügen sorgt auch das elektronisch betriebene Bullriding, auf dem man bei plötzlichem Richtungs- und Geschwindigkeitswechsel möglichst lange versucht sitzen zu bleiben. Unterschiedlich große Hüpfkissen werden altersgerecht unterteilt, damit die kleinen und großen Kinder ihre Sprungfähigkeit ungestört testen können. Auf dem Bungy-Trampolin sind spektakuläre Sprünge möglich. Wer sich lieber kreativ betätigen möchte, der kann in der „Mal- und Bastelecke“ seiner Fantasie freien Lauf lassen. Die Kinder können T-Shirts gestalten und auf riesen Malständern Plakate bemalen und ihre Kunstwerke dann mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus gibt es unzählige Kleinspielgeräte, Ballspiele und Brettspiele. Mit Rollern und Kettcars können die Kinder auf dem Opernplatz rumflitzen.
Die meisten Angebote sind kostenlos, nur für wenige Aktivitäten wird ein Kostenbeitrag erhoben und die Preise für Getränke und Snacks sind familienfreundlich. Die Aktion wird finanziell unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main und den Sponsorpartnern VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF), FES (Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH), ABG FRANKFURT HOLDING, Verein der Freunde des OpernTurms e.V. sowie Riedberg Immobilien, TeeFee und Wacker’s Kaffee.

Spielmobile beim Frankfurter Schulsportfest dabei!

Am Mittwoch, dem 13. Juni 2018 findet von 9 – 11.30 Uhr auf der Sportanlage der Otto-Hahn-Schule in Frankfurt Nieder-Eschbach, das Abschluss-Spielfest zum Frankfurter Schulsportwettbewerbs statt.

Auch der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. ist wieder mit allen seinen Spielgeräten dabei und wird mit seinem umfangreichen Spaß-, Spiel- und Sportangebot für Unterhaltung bei den Kindern sorgen. Insgesamt haben sich rund 5.000 Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb im Zeitraum April bis Juni beteiligt, beim Abschlussfest werden 2.500 Teilnehmer erwartet.

20 Jahre Lichterzauber im Colorado Park

Der Abenteuerspielplatz Colorado Park verwandelt sich in eine „Anderswelt“

Der Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. veranstaltet am Freitag, 02. November 2018 um 18 Uhr auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes Colorado Park in der Raimundstraße /Ecke Paquetstraße in Frankfurt / Ginnheim:

Lichterzauber – Anderswelt
Ein schaurig schönes Spektakel für Kinder

Halloween – oder der ursprüngliche Name „Samhain“ ist nach altem gälischem Glauben die erste Nacht des Winters. In dieser Nacht so sagt der Mythos, seien die Grenzen zwischen dem Diesseits und der „Anderswelt“ aufgehoben. Die Lichterzauber-Veranstaltung wurde 1998 ins Leben gerufen und seitdem verwandelt sich der 8.000m² große Abenteuerspielplatz Colorado Park alljährlich mit Einbruch der Dunkelheit in eine phantastische „Anderswelt“. Augen und Sinne werden verzaubert. Feuerschein und phantastische Fabelwesen – Hexen, Wilde Kerle, Waldgeister, Wurzelgnome und Feen – sofern ihnen nicht gerade jemand zu nahe getreten ist, denn dann, so heißt es, lösen sie sich in Luft auf. Schräge Vögel, Vampire und natürlich Puck, wenn er nicht gerade so riesig ist, dass er nicht mehr auf den Spielplatz passt, denn angeblich wird er vor lauter Einsamkeit immer größer und größer, Monster und natürlich Gespenster werden anzutreffen sein.

Im Feuerschein kann man den gruseligen Geschichten von Rudi Gerharz lauschen. Es gibt eine Feuershow und das „antagon-theater AKTion“ wird mit seiner Abschluss-Tanz-Theater-Performance ein Höhepunkt der Veranstaltung sein. Dieses Spektakel ist einzig für den Lichterzauber im Colorado Park entwickelt worden und wird einmalig an diesem Abend zu sehen sein.

Ganz aus dieser Welt, handfest und herzhaft, werden an diversen Ständen Speisen und Getränke angeboten. Das Team des Abenteuerspielplatzes Colorado Park lädt ein, der Phantasie freien Lauf zu lassen, sich zu verkleiden und so zur Vielfarbigkeit des „Lichterzaubers“ beizutragen! Pro Person fällt ein Teilnehmerbeitrag von € 4,00 an. Die Kassenöffnung ist um 17 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Kaufland unterstützt den Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro

Kooperation zwischen Kaufland und dem Verein ist beschlossene Sache

Kinder sind unsere Zukunft – damit sie weitestgehend unbeschwert aufwachsen und sich sozial entwickeln können, ist es wichtig, dass sie ihrem natürlichen Impuls
nachgehen und mit anderen Kindern spielen können. Der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. bietet vielen Kindern die Möglichkeit ausgelassen zu spielen. Dies ist besonders in großen Städten mitunter schwierig. Aus diesem Grund unterstützt Kaufland den Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. in diesem Jahr mit einer Spende in Höhe von € 10.000,00.
Der Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. ist seit über 40 Jahren für Kinder in der Rhein-Main-Region aktiv. Er betreibt drei pädagogisch betreute Abenteuerspielplätze, die Piratenboote und er ist der größte Spielmobilbetreiber Deutschlands. Seine Spielmobile werden zu folgenden Terminen vor folgenden Kaufland-Filialen Station machen:

19.06.2017 und 20.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Frankfurt, Wächtersbacher Str. 75
21.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Dieburg, im Flürchen 3
22.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Rödermark, Ober Rodener Str. 13 – 17
26.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Rüsselsheim, Alzeyer Str. 11
27.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Raunheim, Flörsheimer Str. 3
28.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Weiterstadt, Rudolf-Diesel-Str. 26A
29.06.2017 13 – 19 Uhr Kaufland Gelnhausen, Weißkirchenweg 11

Darüber hinaus wird Kaufland bei den diesjährigen „Opernspielen“ zu Gast sein. An drei Tagen veranstaltet Kaufland ein buntes Kinder-Programm.
Die Opernspiele sind mit bis zu 3.000 Besucherinnen und Besuchern täglich eine der größten Ferienspielaktion im Rhein-Main-Gebiet und finden in der Zeit vom 29. Juli bis 13. August 2017 täglich in der Zeit von 11 Uhr bis 19 Uhr auf dem Frankfurter Opernplatz und in der angrenzenden Taunusanlage statt. Fast 30 pädagogische Mitarbeiter betreuen die Kinder. Diese haben die Möglichkeit die meisten der 25 Spielstationen kostenlos zu nutzen. Dies ist nur dank der großen Unterstützung von Sponsoren, wie Kaufland möglich.

POW WOW Indianertanzfest im Riederwald!

Der Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. veranstaltet sein 7. Frankfurt Riederwald Pow Wow am 9. und 10. Juni 2018
Am Wochenende, Samstag, 09. und Sonntag, 10. Juni 2018 lädt der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. zum 7. Frankfurt Riederwald POW WOW im Licht- und Luftbad, direkt neben dem Abenteuerspielplatz Riederwald, ein.
Ein Pow Wow ist ein Volksfest der Nordamerikanischen Indianer und besteht hauptsächlich aus Musik und Tanz. Es dient aber auch dazu, soziale Kontakte zu pflegen, Ehrungen vor-zunehmen und wichtige familiäre Ereignisse zu feiern. Deshalb sind Pow Wows mit ihrer über hundertjährigen Tradition in heutiger Zeit der wichtigste Aspekt der Indianischen Kultur und werden in kleinem Rahmen als auch als Weltmeisterschaften ausgetragen.
Die Feste finden mehrmals jährlich statt und laufen nach festen Regeln ab. Es können Tänzer und Tänzerinnen jeden Alters teilnehmen. Durch die Veranstaltungen führt der Master of Ceremonies. Die Tanzstile sind sehr vielfältig. Die Tänzer präsentieren sich in einzigartigen Outfits, die sie meist selbst mit viel Mühe und Zeit anfertigen. Die Pow Wow-Kultur hat sich auch außerhalb der USA und Kanadas verbreitet. In ganz Deutschland finden diese Feste bereits seit mehreren Jahrzehnten statt. Es hat sich eine große Pow Wow-Szene entwickelt. Interessierte legen weite Wege zurück, um zu singen und zu tanzen, wodurch viele Freund-schaften die über die ganze Welt verbreitet sind, entstehen.
Beim 7. Frankfurt Riederwald Pow Wow werden samstags, in der Zeit von 11 Uhr bis 20 Uhr, und sonntags, in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr, zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer, Trommelgruppen und weitere Gäste erwartet. Mit dabei sind natürlich auch die „Bussard Tänzer“ vom Abenteuerspielplatz Riederwald! Neben Ständen mit indianischer Handwerkskunst werden noch weitere Aktionen wie Kinderschminken, Malen und Basteln und Bullriding angeboten. Auf dem Luftkissen des Spielmobils kann man sich austoben! Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Teilnehmerbeitrag pro Person und Tag 3 Euro. Weitere Infos unter Telefon 0 69/42 10 50 und auf www.abenteuerspielplatz.de. Zu erreichen ist das Licht- und Luftbad Riederwald mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. lädt ein zum Weltkindertagsfest am 23. September 2018 auf der großen Wiese im Günthersburgpark

Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. fordert Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern und Kinderarmut zu bekämpfen

Großes Spielfest zum Weltkindertag!

Vor 64 Jahren, im Jahr 1954, haben die Vereinten Nationen beschlossen, alle Mitgliedsstaaten aufzufordern, einen „Tag des Kindes“ einzuführen, um in ihren Staaten die Bevölkerung auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen. Die Bundesrepublik Deutschland hat beschlossen, diesen Tag auf den 20. September zu legen (in der ehemaligen DDR war es der 06. Juni).

Ist ein solcher Tag noch zeitgemäß? Muss man sich heute noch für die Rechte von Kindern einsetzen?

Wir meinen: JA! In vielen Ländern der Welt können Kinder nicht kindgerecht aufwachsen, ja sie werden sogar um ihre Kindheit betrogen. Deshalb hat sich unser Verein auch erfolgreich dafür eingesetzt, dass „Recht auf Spiel“ in Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention aufzunehmen.

In Indien beispielsweise müssen viele Kinder im Vorschulalter in Steinbrüchen arbeiten. Was die wenigsten Menschen bei uns hier in Deutschland wissen, ist, dass nahezu alle Pflastersteine, die in unseren Städten verlegt werden und die Mehrzahl der Grabsteine auf Friedhöfen werden in Indien von Kinderhand gefertigt. Mosaiktische, Tontöpfe – in Deutschland billig zu erwerben – werden von
Kindern in Marokko hergestellt. In Lateinamerika schürfen kleine Kinder nach Gold und anderen Edelmetallen. In Indien und Pakistan nähen kleinste Kinder bei einem 12-Stunden-Tag Pailletten und Perlen auf T-Shirts und Kleider, die wir hier in unseren Läden billig erwerben können. Die Baumwolle hierfür pflücken Kinder unter Zwang in Usbekistan. In vielen afrikanischen Staaten werden Kinder dazu gezwungen, als Soldaten Andere zu töten. Aber auch in der Bundesrepublik Deutschland wird „Kinderkriegen“ noch als hohes Armutsrisiko eingeschätzt. Viele Eltern können ihre Kinder auch in unserem reichen Deutschland nicht mehr alleine ernähren und bekommen finanzielle Unterstützung vom Sozialamt. Viele Kinder müssen gar selbst durch Erwerbsarbeit zum Familieneinkommen beitragen.

Täglich muss auf dem Abenteuerspielplatz Riederwald ein warmes Mittagessen für unterversorgte Kinder angeboten werden.

Michael Paris, Vorsitzender des Vereins Abenteuerspielplatz Riederwald e. V., fordert zum Weltkindertag 2018, um den Interessen von Kindern auch rechtlich mehr Gewicht zu geben, die Kinderrechte als Grundrechte im Grundgesetz zu verankern. „Kinderarmut“, so Paris, „soll bekämpft werden, um Kindern ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen!“ und weiter ganz aktuell: „Kinder müssen auch vor Gewalt und Vernachlässigung ernsthaft geschützt werden.“

Weiterhin fordert der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V.:
- die Bildung von der Kita bis zur Hochschule gebührenfrei zu machen
- die Qualität der frühkindlichen Bildung zu verbessern
- den Ausbau von Ganztagsschulen fortzusetzen
- einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz in einer Kita
- ein gesundes Mittagessen für jedes Kind

Um auf seine Forderungen aufmerksam zu machen, veranstaltet der Verein

am Sonntag, dem 23. September 2018 von 14 – 18 Uhr im Günthersburgpark auf der großen Wiese

sein großes Weltkindertagsfest. Neben einem riesigen Angebot an Spielgeräten wie Hüpfburg, Rollenrutsche, Hüpfkissen, Kinderschminken, Basteln, Töpfern, Stockbrot und vielem mehr, gibt es für die Kinder ein buntes Bühnenprogramm. Der Zauberclown Eugenio verspricht viel Spaß mit Jonglage, Akrobatik und Zauberei zum Mitmachen, Staunen und Lachen und das TriTra Puppentheater entführt die Kinder in die traumhafte Welt des Puppenspiels. Auch die Bussard Tänzer und Halloween Kids vom Abenteuerspielplatz Riederwald sind mit dabei und die Jugendgarde der Frankfurter Karnevalsgesellschaft FKG Narrhalla 1948 e.V. präsentiert einen Tanz. Der Eintritt ist frei! Beim Weltkindertagsfest sollen Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und anderen Erwachsenen ausgelassen spielen und gemeinsam einen schönen Nachmittag verbringen.

Es gibt also viel zu tun für den Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V., der sich nunmehr seit 44 Jahren erfolgreich für Kinder in Frankfurt engagiert. Wenn Sie dabei mithelfen wollen, unterstützen Sie uns mit einer Spende auf das
Konto Nr. 737 860 bei der Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01.

Spielstadt Frankfurt am Samstag 21. April 2018 auf der Frankfurter Hauptwache!

Der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. veranstaltet am Samstag, dem 21. April 2018 in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr ein Stadtspielfest auf der Frankfurter Hauptwache.

Seit 33 Jahren betreibt der Verein die Spielmobile in Frankfurt am Main. Seit 25 Jahren veranstaltet er die großen Ferienspielaktionen „Main- und Opernspiele“.

1991 wurden mit Mitteln der Stadt Frankfurt neue Spielmobile mit Diesel-Motoren angeschafft. Diese dürfen die Innenstadt nur noch mit Ausnahmegenehmigung und zukünftig wahrscheinlich überhaupt nicht mehr befahren. Daher macht der Verein unter dem Motto „Vier neue Spielmobile müssen her – denn die alten stinken ja so sehr!“ darauf aufmerksam, dass die von der Stadt Frankfurt vor 27 angeschafften Fahrzeuge dringend ersetzt werden müssen.

Darüber hinaus wird mit dem Stadtspielfest für eine „allseits bespielbare Stadt für alle Generationen“ geworben. Öffentliche Bereiche, die nicht direkt für das Spiel von Kindern vorgesehen sind, werden mit einfachen Mitteln und dem mobilen Angebot der Spielmobile in kindgerechte Spielbereiche verwandelt. Es gibt ein Kinderkarussell, die Kinder können eine überdimensionale Kugelbahn bauen, auf Luftkissen springen und mit Parkettstäbchen die Frankfurter Skyline nachbauen. Als besonderes Highlight werden acht Rollenrutschbahnen des Vereins parallel nebeneinander aufgebaut sein.

Der Verein bedankt sich beim KnaxKlub der Frankfurter Sparkasse für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung.

Abenteuerspielplatz Riederwald lädt ein zur 48. Kinderfassenacht 2019!

Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. veranstaltet an drei Tagen eine Kinderfassenacht im Gesellschaftshaus Palmengarten

Der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. veranstaltet seit über 40 Jahren Kinderfassenachtsveranstaltungen. Wie auch im vergangenen Jahr konnten die Kinder auf historischem Parkett unter klassischen Kronleuchtern im Festsaal des Gesellschaftshauses Palmengarten feiern. Auch In diesem Jahr lädt der Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. an drei Tagen zu einer Kinderfassenacht im Festsaal des Gesellschaftshauses Palmengarten ein. Am Donnerstag, dem 28. Februar, am Freitag, dem 01. März und am Samstag, dem 02. März, jeweils von 15.11 Uhr bis 17.33 Uhr erwartet die kleinen Narren ein buntes, spaßiges Bühnenprogramm mit Mitmachspielen, Musik und Tanz. Für die Eltern gibt es Kaffee und Kuchen.

Die Karten gibt es vor Ort an der Tageskasse ab 12 Uhr. Einlass ist 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. (Teilnehmerbeitrag 7 Euro pro Person und Tag,

Spielmobil-Tour 2017 Vorschläge erwünscht!

Über 30 Jahre sind die feuerroten Spielmobile das Jahr über für Kinder auf Frankfurts Straßen unterwegs. 23 Stationen standen in dieser Saison auf dem Fahrplan der Spielmobile. An 213 Tagen nutzten Tausende von Kindern und Jugendlichen das pädagogisch betreute Spieleangebot. Für die Bewegung sorgten Hüpfkissen, Rollenrutsche und zahlreiche Ballspiele und Kinderfahrzeuge. Das Spielmobil-Team hat sich auch in diesem Jahr wieder viele zusätzliche Aktionen für die Kinder einfallen lassen. So wurde gemeinsam gebastelt und gewerkelt, über dem Feuer Popcorn zubereitet, an heißen Tagen ein riesiges Wasserbecken aufgebaut und vieles mehr!

Die Spielmobile legen nun eine Winterpause ein und sind spätestens ab Anfang April 2017 wieder in den Stadtteilen, auf Grünflächen, öffentlichen Plätzen und Schulhöfen, unterwegs. Vorschläge und Anregungen für die Stationen der Spielmobil-Tour 2016 nimmt die Geschäftsstelle des Vereins unter Tel. 069 / 90 47 50 70 oder per E-Mail an info@abenteuerspielplatz.de entgegen. Hier kann auch der Jahresbericht der Spielmobile angefordert werden.

Spielmobiltreffen bei Salzburg

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Spielmobile in Deutschland führt ihr diesjähriges Seminar und Treffen von Donnerstag, dem 17.11. bis Sonntag, 20.11.2016 in Burghausen bei Salzburg durch.
Für das Spielmobil vom Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. nimmt der Sportwissenschaftler, der Spielmobilmitarbeiter Lasse Werner, teil. Geschätzt gibt es rund 400 Spielmobile in der BRD, wobei der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. der größte Spielmobilbetreiber in Deutschland ist. Die Frankfurter Spielmobile sind von März bis Oktober unterwegs und haben alljährlich weit über 100.000 Kinderkontakte. Jedes Frankfurter Kind kennt die Spielmobile, da diese nunmehr seit 31 Jahren auf Schulhöfen, in Grünanlagen, gesperrten Straßen sowie bei Festen von Vereinen und Organisationen anzutreffen sind.